Die Schlemmerei – Genuss pur

Vor kurzem stöberte ich bei unserem Metzger des Vertrauens im Laden und mein Blick fiel auf ein Regal mit Senfspezialitäten. Es handelte sich um Produkte von „Die Schlemmerei“ aus Ganderkesee im Norden Deutschlands. Ich nahm ein Gläschen Honig-Balsamicosenf mit um den Geschmack zu testen.

Testpaket

Den Senf habe ich auf einem Brot mit Käse probiert und war von dem tollen Geschmack begeistert. Das spornte mich erst recht an, Senf auf Grillgut zu testen und so fand ein Testpaket von „Die Schlemmerei“ den Weg zu uns.

Senfpaket - Die Schlemmerei

Senf auf Lachs

Als Testgrillgut sollte 2 herrliche Stücke Lachs dienen, wobei auf einem Lachsstück Orangensenf und auf dem anderen Stück Paprika-Aprikosen-Konfit als Topping dienen sollte.

Die Hauptdarsteller

Das praktische an dem Gericht, ist die einfache und schnelle Zubereitung. Rosmarin Salz, Pfeffer und die fertigen Senfprodukte auf den Lachs und ab auf die vorbereitete Zedernholzplanke.

Vorbereiteter Lachs

Alleine von der Farbe her gibt es schon visuelle Unterschiede; Verwechselung ausgeschlossen. Nach ca. 25 Minuten auf dem Grill in der indirekten Zone ließ das optische Ergebnis die Vorfreude auf den Lachs und die Neugier auf die Senfprodukte steigen.

fertiger Lachs 2

Es folgte der Anschnitt und der Geschmackstest.

Lachsanschnitt

Lachs mit Orangensenf – Der Geschmack ist fruchtig und hat eine angenehme Senfnote. Meiner Frau schmeckte es ausgezeichnet. Für meinen Geschmack ein Tick zu fruchtig.

Lachs mit Paprika-Aprikosen Confit – Der Geschmack ist fruchtig, aber mit einer pikanten Schärfe. Meiner Frau war es ein wenig zu scharf. Meine Geschmacksnerven wurden auf ganzer Linie erfreut.

So sind halt die Geschmäcker von Frau und Mann – so unterschiedlich, wie Frau und Mann selbst.

Beilage

Als Beilage zu dem Lachs gab es einen grünen gemischten Salat mit einem Joghurt-Orangensenf Dressing und verschiedene Kräuter. Auf die Idee kam meine Frau, da ich eher auf Grünzeug verzichten kann.

Salat mit Dressing

Ich muss ja wirklich zugeben, obwohl Salate nicht so mein Fall sind, hat mir der Salat mit dem Dressing sehr gut geschmeckt. Habe ich so nicht erwartet; also Lob an die holde Gattin.

Fazit

Die Produkte von „Die Schlemmerei“ haben mich sehr überrascht. Dass aus dem Produkt Senf so feine Kreationen möglich sind, hätte ich nicht gedacht. Senfkreationen wird es zukünftig sowohl zu Fleisch oder Fisch, als auch zu Salat geben. Für meine Frau und mich steht fest, das Familienunternehmen „Die Schlemmerei“ wird ihrem Wahlspruch –Die Genussmanufaktur– gerecht.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.