Gasgrill – worauf muss man beim Kauf achten?

Wenn Sie beabsichtigen, einen Gasgrill zu kaufen, ist eine allgemeine Empfehlung eines Grills unmöglich, da jeder Nutzer bestimmte Anforderungen an das Gerät stellt. Nachstehend erhalten Sie interessante Tipps, um den Kauf Ihres Gasgrills zu erleichtern.

Welchen Betrag muss ich investieren?

Wenn Sie sich entscheiden einen Gasgrill zu kaufen, sollten Sie den Betrag für die Ausgabe festgelegt werden. Die Preise nach oben sind offen und bei der Suche nach dem richtigen Grill werden auch neue Wünsche geweckt.

Markenname oder unbekannter Hersteller?

Ein Markengrill ist natürlich am Preis erkennbar. Diese verfügen über eine ausgegorene Technik und langjährige Praxis des Herstellers. Auch nach dem Erwerb bleibt der Service des Herstellers gewährleistet. Zusätzlich sind Ersatzteile und Zubehör erhältlich.

Welche Grillfläche sollte der Gasgrill besitzen?

Ein idealer Grill für 4 Personen sieht wie folgt aus:

  • Bartwürste ohne Sonstiges etwa 80-120 cm² pro Pers.
  • Bratwürste mit Beilage etwa 380-420 cm² pro Pers.
  • Steak und Fisch ohne Sonstiges etwa 150-200 cm² pro Pers.
  • Steak und Fisch mit Beilage etwa 450-500 cm² pro Pers.

Durch die diversen Temperaturbereiche, insbesondere ungleichmäßige Brenner, indirektes Grillen usw. ist eine gleichmäßige Nutzung der gesamten Grillfläche unmöglich. Grob dienen folgende Orientierungswerte:

  • Grill im Kleinformat: Gut für 2 Personen mit einer Grillfläche geringer als 2200 cm² . Ideal für Camping und Balkon.
  • Grill im mittleren Format: Meistens für 4 Personen geeignet mit einem Grillareal zwischen 2200 und 3500 cm²
  • Großer Grill: Die Grillfläche beträgt mehr als 3500 cm² und ist für Großfamilien, Grillprofis oder Einsätze in der Gastronomie geeignet.

Welche Bauarten sind erhältlich?

Es werden einfachheitshalber drei unterschiedliche Bauarten angeboten. Der Grill mit Unterwagen, Grill Geräte für den Einbau und Tischmodelle.

Aus welchen Materialien sollte der Grill bestehen?

Bei der Selektion spielen nicht nur optische Gründe sondern auch Qualität und Reinigung eine wichtige Rolle. Belastbares Edelstahl ist die beste Wahl. Allerdings Vorsicht, die Güte des Edelstahls und die verarbeitete Menge ist wichtig! Geräte in Emaille oder Pulverbeschichtung sind ebenfalls erhältlich, jedoch rostanfälliger, wenn die Schutzschicht beschädigt wurde.

Welches Material ist als Grillrost geeignet?

Das ist bei den Anwendern unterschiedlich. Viele lieben Grillroste für ein schönes Brandmuster. Im Superior Bereich sind Edelstahl Roste anzutreffen. Das Grillrost sollte zuverlässig und schwer sein, um durch das Material reichlich Energie zu speichern. Auch Guss besitzt hervorragende Temperatureigenschaften. Neben dem traditionellen Stabgrillrost sind auch wellenförmige Roste oder V-Stab ähnelnde Versionen für beidseitige Verwendbarkeit erhältlich.

Wie viel Kilowatt benötigt ein Gasgrill?

Auf dem Markt sind zahlreiche leistungsfähige Geräte erhältlich. Die KW-Leistung ist jedoch nicht das einzige, der Gasgrill muss in seiner Gesamtheit gut abgestimmt sein. Für einen Grill ist es wichtig, ein entsprechendes Temperaturareal zu besitzen und keine unbeabsichtigten heiße oder kalte Stellen vorhanden sind, damit das Grillgut tatsächlich eben gegrillt wird. Eine Übersicht über aktuelle Gasgrill Modelle liefert die Seite gasgrill-testportal.de.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.