Hamburger Brötchen: 6 Schritte zum perfekten Burger Bun

Hamburger Brötchen

Jeder ambitionierte Griller hat auch schon einmal einen Burger gemacht. Sei es nun ein Hamburger, Cheeseburger oder ein Nachbau des bekannten Big Mac von der noch bekannteren Fast-Food-Kette. Wer etwas auf sich hält, der macht alles rund um seinen Burger selbst. Nicht nur das Fleisch wird selbst gewolft, sondern auch die Hamburger Brötchen oder auch Burger Buns werden selbst gebacken.

Das perfekte Burger Bun ist der Schlüssel zum Gelingen eines perfekten Hamburgers. Eure Gäste werden euch ungläubig fragen „Ist dieses Brötchen Brötchen wirklich selbst gebacken?!?“ Diese Frage könnt ihr selbstbewusst mit „Ja, das Bun ist selbst gebacken!“ beantworten, wenn ihr die Tipps aus meinem Rezept für das perfekte Hamburger Brötchen beherzigt.

Mit Hilfe dieses Rezeptes backt ihr in rund 2,5 Stunden 9-10 herrlich fluffige Burger Buns.

Hamburger Brötchen

In diesem Beitrag werden folgende Fragen beantwortet:

Was macht ein gutes Hamburger Brötchen aus?

Ein gutes Burger Brötchen muss mehrere Eigenschaften in sich vereinen. Da wäre zu allererst die Stabilität des Brötchens. Das Bun muss fest genug sein um eine ganze Menge an Sauce tragen zu können, ohne dass es dabei gleich zerbröselt oder viel zu schnell aufweicht.

Gleichzeitig muss das Burger-Bun fluffig und saftig bleiben, denn der Biss in den Hamburger soll für das Mundgefühl angenehm und leicht erscheinen.

Das klassische Brioche Brötchen kommt mit einer herrlich angenehmen Süße daher und bildet zusammen mit rauchigen Burger-Saucen und einem guten Rindfleisch Pattie das perfekte Geschmackserlebnis.

1. Die richtigen Zutaten für das perfekte Brötchen

Als Zutaten für 9 bis 10 Burger Brötchen benötigt man:

  • 500 Gramm Mehl (550er das backstarke Mehl)
  • einen Würfel frische Hefe
  • 20 Gramm Zucker
  • 5 Gramm Salz
  • 80 Gramm weiche Butter
  • ein Ei
  • 3 EL Milch mit 3,5 % Fettanteil

Für die spätere Glasur:

  • 2 EL Milch
  • ein Ei
  • Sesam (oder ein anderes Topping deiner Wahl)

Hinweise zu den Zutaten: Es kommt sehr oft die Frage auf, ob man die frische Hefe durch Trockenhefe ersetzen kann. Das muss ich ganz klar verneinen, ich habe es schon mehrfach getestet, aber die Trockenhefe hat einfach nicht Triebkraft, die ein Würfel frische Hefe mitbringt.

Des Weiteren ist es bei diesem Rezept sehr wichtig das backstarke (550er) Mehl zu verwenden. Man kann, wenn man nicht genug backstarkes Mehl im Haus hat, andere Mehlsorten hinzufügen, allerdings würde ich darauf achten, dass man immer mit mindestens 80% backstarkem Mehl arbeitet. Das Mehl ist, neben der Hefe, entscheidend für ein perfektes und fluffiges Burger Bun.

2. Den Teig für die Buns kneten

Die Zutaten sollte man im Vorfeld abwiegen und bereit legen. Die Butter am besten schon eine gute halbe Stunde vor Zubereitungsbeginn aus dem Kühlschrank holen.

Zu allererst wird die Hefe in lauwarmes Wasser (200 ml) gebröselt. Nun gibt man den Zucker (20 Gramm) und zwei bis drei Esslöffel Milch hinzu und rührt alles mit einem Schneebesen auf.

Hamburger Brötchen

Jetzt werden die übrigen Zutaten (500 Gramm Mehl, 80 Gramm Butter, 5 Gramm Salz) in die Schüssel gegeben. In die Mischung wird zusätzlich noch ein Ei geschlagen.

Der Brötchenteig kann nun geknetet werden. Ich nutze hierzu eine Kitchen Aid. Auf Stufe 1 wird die Masse so lange geknetet bis ein glatter Teig entsteht. Das dauert bei meiner Küchenmaschine rund 5-6 Minuten.

Hamburger Brötchen

Auch im Thermomix habe ich meinen Teig für die Burger Buns schon zubereitet, hier habe ich den Teig rund 4 Minuten in der Teigstufe ausgeknetet.

Bosch MUM48A1 Küchenmaschine, Kunststoff, 3.9 liters, schwarz
  • Einfach und sicher zu bedienen (Bosch Technik); leicht zu reinigen (Spülmaschinen geeignetes Zubehör)
  • Praktischer Alleskönner mit großer Rührschüssel aus Edelstahl (3,9l, max. Teigmenge 2,0 kg); Dynamisches 3-D Rührsystem MultiMotion Drive für optimales Vermengen der Zutaten
  • Vielseitig einsetzbar mit Patisserie-Set (Schlagbesen, Rührbesen, Knethaken), Durchlaufschnitzler mit drei Scheiben zum Raspeln, Reiben und Schneiden
  • Individuell erweiterbar mit einer Vielzahl an hochwertigem Zubehör sofern noch nicht im Lieferumfang enthalten z.B. Eisbereiter, Getreidemühle, Multimixer, Spritzgebäckvorsatz, Fleischwolf, Mixer, u.v.m
  • Lieferumfang: Küchenmaschine, Raspelwendescheibe, Reibscheibe mittelfein, Rühr-/Schlagbesen, Schneidwendescheibe, Deckel, Durchlaufschnitzler, Edelstahl-Rührschüssel, Knethaken Metall, ezept-DVD

Letzte Aktualisierung am 19.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

3. Den Teig gehen lassen

Jetzt gilt es dem Teig eine Pause zu geben, damit die Hefe ihre Arbeit tun kann. Diese so genannte Stockgare (Stockgare = man lässt den Teig als ganzes gehen) dauert bei Zimmertemperatur eine gute Stunde. Der Broiche Teig wird sich innerhalb dieser Zeit fast verdoppeln.

Hamburger Brötchen
Hamburger Brötchen

Als nächstes werden die Teiglinge für jedes einzelne Hamburger Brötchen von Hand geformt (wie das funktioniert, ist in Kapitel 4 beschrieben). Durch das Formen der Teiglinge fällt der Teig wieder etwas zusammen. Aus diesem Grund lässt man die geformten Teiglinge ebenfalls weitere 45 Minuten gehen. Die Brötchen werden in dieser wieder ordentlich an Volumen zunehmen. Man nennt diesen Prozess Stückgare.

Die Gehzeit der Teige, besonders die Gehzeit der Stückgare ist entscheidend für ein ordentliches Endergebnis. Verzichtet bitte darauf, die Gehzeiten zu verkürzen.

4. Die Teiglinge formen / schleifen

Nun geht es daran die Teiglinge zu formen oder auch zu „schleifen“ wie der Fachmann sagen würde. Die Teiglinge werden dabei nicht einfach nur in die spätere Form gebracht, sondern die Teiglinge werden so bearbeitet, dass jeder einzelne Teigling eine gute Oberflächenspannung hat.

Menschen, die ihre Burger Brötchen selber backen, berichten immer wieder davon, dass die Brötchen beim Backen in die Breite gehen und weniger in die Höhe. Mit der richtigen Oberflächenspannung, hat man dieses Problem nicht.

Angebot
GRÄWE Burgerpresse mit 50 Blatt Backpapier, Hamburgerpresse Set aus Aluguss für leckere Hamburger, Patties, BBQ, Burger Presse mit Antihaftbeschichtung
  • Hamburger-Presse aus Aluguss, Antihaftbeschichtung, Griff aus Kunststoff, Außendurchmesser: 12 cm, Innendurchmesser: 11 cm, Gesamthöhe: 8,5 cm, Gewicht: 250 g, inklusive 25 Blatt Backpapier, Gebrauchsanleitung, 2 Rezepte
  • Der Hamburger Patty Maker ist vollständig antihaftbeschichtet, sodass sich die Rohlinge wie von selbst lösen. Der handliche Komfortgriff aus Kunststoff sorgt für eine angenehmere Druckverteilung beim Pressen
  • Mit der Hamburgerform können Sie schnell und einfach Hackfleisch in die richtige Form pressen und in der Pfanne oder auf dem Grill zubereiten. Hackfleisch abwiegen, in die Patty Presse drücken, fertig
  • Mit der praktischen Pattypresse gelingen Ihnen schmackhafte Hamburger und Cheeseburger mit Leichtigkeit. Dank der optimalen Druckverteilung der Hamburger Presse haben Ihre Burger stets die ideale Form
  • Erleben Sie den GRÄWE Genussmoment. Ob als Hobbykoch oder professioneller Gastronom, bei uns finden Sie eine große Auswahl an formschönen Küchenutensilien. Unsere Traditionsmarke steht für hochwertige Produktqualität und Liebe zum Detail

Letzte Aktualisierung am 19.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Um den Teiglich richtig zu formen, geht man wie folgt vor:

  1. Von dem Hauptteig trennt man 90 – 100 Gramm Teig ab (abstechen oder abreißen). Zum Abwiegen empfiehlt es sich eine Küchenwaage zu benutzen.
  2. Mit der linken Hand bildet man eine leicht Kuhle und legt den Teigling dort hinein. Mit dem Zeige- und Ringfinger der rechten Hand drückt man nun auf den Teigling und zieht immer wieder etwas Teig nach unten in die Kuhle der linken Hand
  3. Das wiederholt man nun einige Male, während man den Teigling in der Hand immer wieder ein wenig dreht.
  4. Ein perfekt geformtes Brötchen entsteht nun fast von allein
  5. Die bereits erwähnte Oberflächenspannung entsteht dabei ebenfalls
Brötchen schleifen

Nicht jedem gelingt das Formen der Hamburger Buns gleich beim ersten mal. Übung macht hier definitiv den Meister. Wer nichts dem Zufall überlassen möchte, der kann auch zu Burgerringen greifen.

Moesta-BBQ 10376 Burgerringe aus 100% Edelstahl – Die besten Burgerbuns selber backen – Top geeignet auch als Servierringe (Größe XL) 6er Set
  • Burger Patties
  • Perfekt für jede Super Bowl Party
  • Burger-Ring L : Durchmesser 10 cm, Höhe 4 cm
  • Material: Edelstahl
  • Der Burger-Ring für das perfekte Burger Bun

Letzte Aktualisierung am 19.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hamburger Brötchen

5. Die Burger Brötchen glasieren

Damit die Burger Brötchen eine schöne goldbraune Farbe erhalten, müssen die Buns glasiert werden. Dazu schlägt man ein Ei in eine kleine Schüssel und gibt zwei Esslöffel Milch (oder einen gutes Schuss direkt aus dem Tetrapack) hinzu.

Beides wird gut miteinander verquirlt und auf die Teiglinge gestrichen. Hierzu verwende ich sehr gerne Silikonpinsel.

21cm Silikon Backpinsel Basting Gebäckbürste Grillbürste Gebäck Kochbürste Öl Backbürsten Hitzebeständige Küche Pinsel Lebensmittel Spülmaschinengeeignet Backbürste Farbe schwarz
  • Hochwertiges Silikon und Hitzebeständigkeit: Die Backbürste besteht aus hochwertigem Silikon in Lebensmittelqualität ohne BPA. Die Hochleistungs-Silikon-Haarbürste kann bis zu 230 ° C erwärmen. Schmelzen, verziehen, Farbe ändern oder schrumpfen wie Plastik- oder Holzbürsten. Das weiche Silikonhaar und der bequeme Griff sind für jeden Zweck perfekt.
  • Effektive Bürste zum Kochen, Grillen und Backen: Die Borsten der Grillbürste sind dick und stark, wodurch sich eine große Menge Flüssigkeit zersetzt und hält, wodurch Probleme gespart und die Effizienz verbessert werden. Machen Sie Ihre Verwirrung glatt. Das Rindfleisch mit Sauce bestreichen? Hefebrötchen mit Erdnuss- oder Kokosöl bestreichen? Ja, unsere Silikonbackbürste ist fertig.
  • Verbessertes einteiliges Design: Wenn Sie sie bürsten und reinigen, wird der Kopf der Grillbürste niemals vom Griff entfernt oder gelöst. Es ist bakteriensicher und fleckenfrei. Und Sie werden nie in Essen Borsten sein. Der aus dem Kern gefertigte Griff kann unserer Ölbürste eine starke Haltbarkeit verleihen, und ihre Länge ist lang genug, um sie festzuhalten, ohne zu brechen oder zu verdrehen.
  • Spülmaschinensicherheit: Entsprechend dem ergonomischen Design ist unsere ökologische Backbürste robust und sicher in der Spülmaschine zu verwenden. Selbst wenn Sie die Bürste verkehrt herum in die Spülmaschine stellen, gelangt kein Wasser hinein. Sie trocknen auch schnell und haben nach der Reinigung keine Gerüche oder Rückstände.
  • Reiche Farben: verschiedene Farben von Silikon-Grillbürsten sind für das Bürsten verschiedener Zutaten geeignet, unsere Produkte sind hell gefärbt, der Vorteil davon ist, dass es sicherstellen kann, dass Sie nicht die falsche Bürste bekommen und während des Kochvorgangs Fäden ziehen, auch kann mehr nützlich spielen. Sie können unsere Produkte in verschiedenen Größen, Farben und Abmessungen entsprechend Ihrem tatsächlichen Bedarf wählen.

Letzte Aktualisierung am 19.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Auf die glasierten Teiglinge kann man nun ein Topping aufbringen, welches im wesentlichen eigentlich nur einer guten Optik dient. Ich nehme hier sehr gerne Sesamkörner aber auch auch mit Chia-Samen habe ich meine Burger Brötchen schon verfeinert.

Hamburger Brötchen

6. Die Burger Brötchen backen

Nun sind wir fast am Ziel für unsere perfekten Hamburger Brötchen. Es geht jetzt an das Backen.

Dazu wird der Backofen auf 200 Grad Celsius vorgeheizt. Die Brötchen kommen für ca. 15-20 Minuten bei Ober-/Unterhitze in den Ofen bis sie herrlich goldbraun ausgebacken sind.

Je nachdem, wie dunkel ihr eure Hamburger Brötchen mögt, könnt ihr sie auch etwas länger im Ofen lassen. Aber dann bitte im ein wachsames Auge auf die Brötchen haben ;-)

fertige Hamburger

Fazit

Mit ein bisschen Übung gelingt euch leicht ein tolles Ergebnis. Die Hamburger Brötchen könnt ihr auch zum Frühstück mit etwas Marmelade verspeisen. Die Brötchen lassen sich prima vakuumieren und einfrieren, so habt ihr immer etwas im Froster für den spontanen Grillabend oder für die Resteverwertung, wenn mal wieder etwas Pulled Pork übrig geblieben ist.

Falls euch das Rezept gefällt, freue ich mich über einen Kommentar. Empfiehlt das Rezept gerne an Freunde oder Bekannte weiter!

Besucherwertung:
Insgesamt: [7 Durchschnitt: 4.9]

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.