Forellen vom Grill

forellen vom grill

Neben gutem Fleisch kommt bei uns auch immer mal wieder guter Fisch auf den Grill. Als wir letztens die Gelegenheit bekamen ein Testpaket (voller Grillfisch 🙂 ) von Fischmaster zu bekommen, haben wir natürlich nicht lange gezögert.

Forellen grillen

Das „Grillpaket für Freunde“ von Fischmaster besteht aus 4 Forellen (á 300 Gramm), 1kg Seesaiblingsfilet und 1kg Lachs. Die Abwicklung von  der Bestellung am Donnerstag über die Lieferung am Freitag mit UPS klappte hervorragend. Der Fisch kam vakuumiert und gut gekühlt in einer Styroporbox pünktlich bei mir an.

In diesem Artikel zeige ich euch, wie ich die Forellen aus dem Grillpaket gegrillt habe.

Zutaten

Die beiden Forellen (pro Stück ca. 300 Gramm) werden mit Kräutern gefüllt und von außen und innen mit Salz und Pfeffer gewürzt. Für die Füllung benötigt man folgende Zutaten:

  • frischen Oregano
  • frische Abschnitte Rosmarin
  • ein Bund Petersilie
  • eine halbe Zwiebel
  • eine halbe Zitrone
  • ein EL Pflanzenöl
  • Salz, Pfeffer

forellen vom grill

Zubereitung der Forellen

Zunächst werden die Kräuter fein gehackt und in einer Schüssel mit dem Pflanzenöl gegeben. Nun die Zwiebel ebenfalls in feine Stücke schneiden und mit zur Kräutermischung gaben. Die Zitrone wird gewaschen und in dünne Scheiben geschnitten. Die Zitronenscheiben werden nun halbiert, so passen sie später besser in die Bäuche der Forellen. Zunächst aber kommen die Zitronenscheiben erstmal mit in die Kräutermischung.

Marinade

Die küchenfertigen Forellen werden nun von außen und innen gewaschen. Anschließend von außen und innen mit frisch gemahlenem Pfeffer und Salz ordentlich würzen. Nun kann die Kräuterfüllung zusammen mit den Zitronenscheiben in den Bauch der Forellen.

Wie werden die Forellen gegrillt?

Da ich selbst nicht im Besitz von Fischgrillern bin, habe ich mir überlegt die Forellen auf Zedernholzplanken zu grillen. So kann ich das Problem umgehen, dass die Fische am Grillrost „kleben“ bleiben. Netter Nebeneffekt: Die Fische erhalten das tolle Raucharoma der Zedernholzplanken.

forellen vom grill

Der Grill wird für indirekte Hitze vorbereitet und für eine Temperatur von 200 Grad eingeregelt. Die Forellen kommen nun mit den (vorher gewässerten) Zedernholzplanken für eine gute halbe Stunde in den Grill, die Zeit reicht vollkommen aus um die Fische zu garen.

Wie kann man prüfen ob die Forellen gar sind? Das geht ganz einfach: An der Rückflosse ziehen. Lässt sich die Flosse leicht lösen, so sind die Fische gut!

forellen vom grill

Fazit Forellen vom Grill

Ein wirklich toller und sehr schmackhafter Fisch, den Fischmaster uns da geliefert hat. Die Zubereitung mit den Kräutern auf der Planke harmoniert wirklich perfekt mit dem Fisch! Ich empfehle den Fisch mit der Planke zu servieren und von der Planke zu essen, das hat was!

Falls auch ihr mal frischen Fisch direkt auf dem Grill machen wollt, so schaut doch einfach selbst mal bei Fischmaster vorbei.

Unsere Wertung:
Besucherwertung:
Insgesamt: [1 Durchschnitt: 4]

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.