Grillkohle anzünden mit einem Anzündkamin

Um es direkt vorwegzunehmen: Ich möchte meinen Anzündkamin nicht mehr missen. Ein Anzündkamin gehört für mich inzwischen zur Grundausstattung eines jeden Holzkohlegrillers.

anzündkamin

Weber Rapidfire

Grundsätzlich gibt es diese Kamine von unterschiedlichen Herstellern, ich habe mich für den großen Anzündkamin aus dem Hause Weber entschieden. Der Kamin trägt den Produktnamen Rapidfire und macht diesem wirklich alle Ehre.

Die entscheidenden Vorteile gegenüber der herkömmlichen Anzündmethode sind:

  • man benötigt wenige Grillanzünder (mir reichen in der Regel zwei Stück)
  • wenig Geruchsbelästigung, da die Grillanzünder schnell und vollständig abbrennen
  • enorme Zeitersparnis, die Briketts sind i.d.R. nach 20 Minuten einsatzbereit

Anwendung Anzündkamin:

Der Kamin wird mit der entsprechenden Anzahl von Kohlebriketts gefüllt. Anschließend lege ich zwei bis drei Grillanzünder (die Biogrillanzünder, denn die stinken nicht so sehr) auf den Kohlerost meines Weber Master Touch. Auf die brennenden Anzünder stelle ich nun den Grillkamin. Sobald die Kohlen mit einer leichten Ascheschicht überzogen sind, entleere ich die brennenden Kohlen auf dem Kohlerost (bei diesem Vorgang bitte Handschuhe tragen!).

Tipp

Ich übrigens eine tolle Seite entdeckt, auf welcher der Anzündvorgang mit einem Anzündkamin sehr gut beschrieben ist. Ein Besuch der Seite www.anzuendkamin.de kann ich nur empfehlen!

Bilder eines klassischen Anzündvorgangs findet man in der nachfolgenden Gallery.

Unsere Wertung:
Besucherwertung:
Insgesamt: [0 Durchschnitt: 0]

8 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Pimp my Weber - Cast Iron Grate - Grill-Guru

  2. Pingback: Grillkohle getestet - Superkohle aus Kokosnüssen - Grill-Guru

  3. Pingback: Bambuskohle getestet - grill-guru.de

  4. Pingback: 8 Schritte zum perfekten Steak - grill-guru.de

  5. Pingback: Lachs auf Zedernbrett - grill-guru.de

  6. Pingback: Weber Go Anywhere Gas - der Test - grill-guru.de

  7. Pingback: Rouladen aus dem Dutch Oven - grill-guru.de

  8. Pingback: Sicherheit beim Grillen: Grillhandschuhe - grill-guru.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.