Orientalischer Linsensalat als Grillbeilage

Linsensalat

Dieser orientalische Linsensalat bedient viele Facetten der orientalischen Küche in einem: gesunde Schärfe, würzige Zutaten und ein erfrischender Geschmack. Dieser Salat hat nur wenige Kalorien und ist in kurzer Zeit zubereitet. 

Linsensalat

Zutaten für orientalischen Linsensalat

  • 200 gr rote Linsen
  • 150 gr türkische Sucuk Wurst
  • eine rote oder gelbe Paprika
  • eine Zwiebel
  • eine Chilischote
  • Salz und Pfeffer
  • oder als Alternative: einen würzigen BBQ-Rub wie z.B. Sombrero von Don Marco

Zubereitung orientalischer Linsensalat

Zunächst wird die Sucuk Wurst von ihrer Haut befreit und anschließend in kleine Würfel geschnitten. Die Sucuk Würfel brate ich auf meiner Grillplancha im Gasgrill an. Damit nichts anbrennt nutze ich das Flammo Spray vom gleichnamigen Hersteller. Solltet ihr euch mal anschauen, ist äußert praktisch, auch wenn es um das Einbrennen von gusseisernen Materialien geht.

Linsensalat

Natürlich muss man die Sucuk nicht auf dem Grill anbraten, dass geht auch in der Küche mit einer handelsüblichen Pfanne. Die Würfel werden nun bei mittlerer bis hoher Hitze etwa 5-10 Minuten gebraten. Sobald die Sucukwürfel ein paar Röstaromen angesetzt haben, kann das Fleisch raus aus der Pfanne.

Linsensalat

Damit noch etwas überschüssiges Fett abtropfen kann, lege ich die Stücke auf etwas Küchenpapier.In der Zwischenzeit werden die restlichen Zutaten vorbereitet. Zunächst müssen die roten Linsen gekocht werden. Dazu wird etwas gesalzes Wasser zum Kochen gebracht und die Linsen hinzu gegeben. Zehn Minuten Kochzeit sind ausreichend, damit die Linsen noch etwas Biss haben. Bei längerer Kochzeit läuft man Gefahr, dass die Linsen zu matschig werden. Die Linsen werden anschließend mit kaltem Wasser abgeschreckt. Währenddessen geht es daran die Paprika, Zwiebeln und die Chili möglichst klein zu schneiden. Die Chili aber am besten ohne Kerne, sonst wird der Salat einfach zu scharf.

Linsensalat

Nachdem Wurst und Linsen etwas abgekühlt sind, können alle Zutaten miteinander vermengt werden. Gewürst wird der orientalische Linsensalat mit Salz und Pfeffer oder mit etwas BBQ-Rub von Don Marco. Aber aufpassen, durch die Schärfe der Sucuk und auch die Chilischote hat der Salat schon ordentlich Schärfe!

Linsensalat

Fazit

Dieser orientalische Linsensalat passt wunderbar zu Grillgerichten wie Geflügel oder Lamm. Die Schärfe der Zutaten harmoniert wunderbar mit den Linsen. Zudem ist der Salat wunderbar für die meisten Low-Carb-Diäten geeignet. Probiert ihn aus und schreibt einen Kommentar wie er geschmeckt hat!

Unsere Wertung:
Besucherwertung:
Insgesamt: [5 Durchschnitt: 4.8]

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.