Cast Iron Grate – Pimp my Weber Grill

Endlich habe ich mir ein Cast Iron Grate gegönnt: Rund um den Weber Kugelgrill gibt es so einiges an Zubehör insbesondere natürlich aus dem Hause Weber. Angefangen bei einem Anzündkamin, über die Weber Grill Bibel, bis hin zu verschiedenen optional erhältlichen Grillrosten.

Der Wunsch ein anderes Grillrost aus dem Hause Weber zu verwenden hat mich schon seit längerem beschäftigt. Ein Artikel der Männerkochrunde hat mich schlussendlich dazu bewogen ein so genanntes Cast Iron Grate zu kaufen.

Das Cast Iron Grate – kurz CIG – ist passgenau für einen 57er Kugelgrill gefertigt. Es besteht aus einem runden Rahmen, in der Mitte gekreuzt, wodurch sich die Fläche in vier einzelne Zonen aufteilen lässt.

Cast Iron Grate

Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei dem Material um Gusseisen. Das merkt man alleine schon durch das massive Gewicht des Rostes. Aber keine Angst, der Weber Master Touch hält das aus.

Der wesentliche Vorteil des Materials ist die hohe Temperatur, die das Gussrost annimmt. Erst dadurch entsteht bei Steaks das so typische Steackhouse-Branding. Doch nicht nur auf die Optik hat das Branding entscheidende Auswirkungen sondern im wesentlichen auch auf den Geschmack, denn erst durch ausreichend Röstaromen schmeckt das Fleisch doch erst so richtig lecker.

Cast Iron Grate

Bei der ersten Benutzung des Gussrostes sollte dieses mit einem hitzebeständigen Speiseöl bestreichen und entsprechend erhitzen. Das Öl ist zudem sehr wichtig, damit das Grillgut nicht am Rost kleben bleibt.

Die einzelnen Gussrost Viertel können übrigens durch weiteres Zubehör ergänzt werden, so z.B.

  • Wok
  • Chickenholder
  • Hotstone
  • Griddle

Zubehör CIG

Zu meinem CIG habe ich mir das Griddle gegönnt. Eine massive Gusseisenwendeplatte, dich sich optimal für Grillgut eignet, dass sonst durch Grillrost fallen würde. Eine Seite geriffelt, eine Seite flach und eignet sich beispielweise für ein Spiegelei.

Spiegelei auf dem Griddle

Grober Schutz kann bei geschlossenem Deckel abgebrannt und dann mit einer Messingbürste vorsichtig entfernt werden.

Wer sich für das Gussrost interessiert, sollte unter gussroste.de vorbeischauen. Es gibt die Gussroste passend für 37er, 47er, 57er, 67er, Gasgrills und auch für Sondergrößen.

 

5 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Weber One Touch Premium vs. Weber Master Touch - Grill-Guru

  2. Pingback: Grill Grates - ein Erfahrungsbericht | Grill-GuruGrill-Guru

  3. Pingback: Weber Master Touch GBS Special Edition 2015 - grill-guru.de

  4. Hallole
    Da mein Trichtergrill nach 18 Jahren durch gebrand ist. Möchte ich mir einen Webergrill kaufen. Welches Modell kanst du bei einer 4 köpfigen Familie empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.